Antimigrant

Ein autobiografischer Song. Das nächste Album wird sich schwerpunktmäßig meinem „Migrationshintergrund“ widmen.

Hier der Text

Meine Mutter war der Ansicht ich müsste in die Moschee
Der Anschieß war mir sicher wenn ich sagte ich will nicht hingehen
Ich fand die alle peinlich, dumm und taub und zurück geblieben.
Sie saßen da und lasen laut irgendwelche Hyroglyphen.

Arabisch soll das sein das Wort der Untertanen war mir nicht verständlich
Ihr seid mir eine Last und begrenzt mich
Und der hoca konnt kein deutsch war idiotisch und sprach nur türkisch
Mir wurde schnell klar so wie die anderen so werd ich nicht

Mein Vater war ein strenger Psycho doch es hatte etwas Gutes
Weil er Bildung wichtig fand mussten wir auf gute Schulen
Und auf denen waren keine Türken so verlor ich den Kontakt
Zu den Hasans und den Kübras heute spüre ich dafür dank.

Und entfernte mich allmählich von anderen frommen Pfosten
Heute tragen sie ihr Kopftuch und fühlen sich als Apostel.
Als Zeichen ihrer Stummpfheit erziehen sie Kinder zur Dummheit
Ich breche durch diese Stummheit egal wie laut sie rumschrein.

Refrain

Ich bin kein guter Prototyp für Deine Vorurteile
bin auch nicht nett zu Dir nur weil Du sagst ich bin ein Teil.
Für mich heißt integrieren nicht so sein wie ihr halt Dich fern von mir.
Ich bin der Antimigrant.

Für mich war Glaube Hass erfüllt, vorallem auf mich selber
Die Sünde war der Grund dafür alles wurd zum Fehler
Egal was ich auch tat, der Mullah saß in meinem Nacken
Selbst die Frage nach dem Essen und die richtige Art zu Kacken

Wurden zum Problem erklärt. Ich dachte echt die hätten recht
Der Teufel war der Herr im Haus und war ich war nur sein dummer Knecht
Heute weiß ich was der Fehler ist, wer der falsche Lehrer ist
Wer der anti gegen freiheit und anti aufklärer ist

Es ist der Glaube und die Angst vorm Tod die das erschafft
Menschen Grenzen setzt aus Willkür und sie unterdrückt durch Macht
Ich verlier jeden Respekt vor dir wenn du auch so denkst
Egal wie liberal du tust du bleibst stets beschränkt

Dein Bild von der Gesellschaft ist ein Fehler deiner Sicht
Du hast Angst vor freien Menschen und deswegen willst du nicht
Das sie machen was sie wollen, sich frei artikulieren
Auf traditionen scheißen und dann lustvoll kopulieren

Refrain

Die Ehre deiner Mutter ist wichtiger als das sie
Nicht mehr gedisst wird von deinem Vater der sie hasst wie
Alle Frauen auch die nicht so sind wie er es möchte
Sich freizügig benehmen vorallem seine Töchter

Haben oft genug zu leiden auch wenn sie es gerne bestreiten
Und die Rolle die sie haben selbstverständlich einverlaiben.
Die Geduldsschnur hat zwei Enden für sie gilt nur das Kurze
Bei der kleinsten Übertretung transformiert sich seine Wut zu

Hass in reinsten Form. Macht verknüft mit seinem Zorn
Lässt die Strafe drastisch sein fürs Pflichverletzten seiner Norm.
Ich red nicht aus dem Bauch heraus, ich komm aus so nem Haus heraus.
Meine Schwestern kennen das, sie rannten aus dem Haus heraus.

Verachtung spüre ich wenn ich dran denke wer ich früher war
Eine Schwarzkopf mit nem Ego eines geisteskranken Killerwals
Glaubst du dein Rassismus macht jetzt Sinn weil ich auch kritisch bin
Sanktionen gegen dich ist Repression die ich dann richtig find

Advertisements

4 Gedanken zu „Antimigrant

  1. John Dean

    Hi!

    Musikalisch und vom Rap her noch etwas ausbaufähig, imho – aber:

    Wahrlich nicht übel!!!

    Die meisten Musikstücke klicke ich aus Langeweile weg, bei dir war das nicht der Fall, auch, weil das Stück in seiner musikalischen Qualität trägt. Ich finde es klasse, wie du im Rap eine Erzählung bringst. Rap ist ja eigentlich nicht so mein Ding, was auch bedeutet, dass ich die meisten Sachen aus diesem Bereich eher öde finde, oder als kindisches Posing u.ä.

    Und genau das ist bei dir anders! Kein Posing.

    Was die Musik betrifft, könnte ich mir vorstellen, dass sowohl im Beatbereich gelegentliche Upbeats und Akzente dein Stück etwas aufwerten könnten, aber generell vielleicht auch ein paar geschickt eingeflochtene Soundeffekte und Motive, welche die einzelnen Abschnitte deines Songs dann untergliedern helfen.

    Im nichtgerappten Teil könnte evtl. noch ein kurz angespieltes, ergänzendes Arpeggio dazu kommen.

    Aber hey! Ich habe sowas von Null Ahnung von Rapmusik – und so gut wie du das hinbekommen hast, würde ich es nicht einmal im Ansatz schaffen.

    Antimigrant: Weiter so!

    Antwort
  2. s1r

    Hey, cool das dir der Song gefällt. Und danke für deine Kritik. Musikalisch bin ich in sofern Laie, als das mir ein wenig technisches Handwerkszeug fehlt Musikstücke bis ins letzte durchzuarrangieren. Außerdem bin ich oft zu faul weiter zu machen. Aber deine Ergänzungen werde ich mir zu Herzen nehmen.
    Gruß

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s