Archiv der Kategorie: Songs

Läuft bei mir

Hallo Internet,

es scheint sich zu etablieren daß ich einmal im Jahr was poste, was man immerhin als Regelmäßigkeit auffassen kann. Eigentlich habe ich auch sehr viele sehr schlaue Gedanken zur Lage der Welt, aber 1) steht es woanders bestimmt in viel besser geschrieben und 2): wir haben doch keine Zeit. Die verbliebende freie Zeit investiere ich dann lieber in die Produktion von Audio-Material für den interessierten Hörer et voila hier ist der neueste Track aus der Rubrik Deutschrap aus Wuppertal.

Viel Spaß

Advertisements

Neues Jahr, neues Glück

Hallo Internet,

wieder ist ein Jahr vergangen und so richtig nach vorne ist meine Karriere als Rapper nicht gegangen. Es sieht auch nicht danach auch, dass in näherer Zukunft ein Major vor der Tür steht und mich signen möchte. Aber was solls, schließlich verdien ich meine Brötchen mit anderem Zeug. Nichtsdestotrotz werde ich hin und wieder Songs schreiben und veröffentlichen, einfach weil ichs kann. Und heute gibt es gleich vier (!) neue Tracks. Ja richtig, quasi eine EP im Vorbeigehen! Mein Neujahrsgeschenk sozusagen an alle die es hören wollen.

Antizionismus

Es gibt so viele gute Texte zum Thema Judenhass und der versuchten Camouflage modernen Antisemiten durch die Verwendung des Wortes Zionist anstelle von Jude. Sehr viele Menschen haben sich darüber den Kopf zerbrochen und immer und immer wieder auf den Vernichtungsantisemitismus arabischer Provence hingewiesen. Passieren tut aber nichts. Es wird weiter relativiert, Israel als Hort des Bösen stilisiert und den islamistischen Mördertrupps und ihrer „gemäßigten“ Community mit viel Verständnis begegnet. Frei nach dem Motto, wer selber Opfer von Diskrimierungen sein könnte, der kann nichts für sein handeln. Bullshit. Scheiß auf Antisemiten, Antizionisten, egal ob braun, grün, dunkelgrün, schwarz oder rot.

Drop It!

Hier gibt es meinen neuen Track „Ich meine“. Inspiriert durch die Tatsache, dass Talent und gute Inhalte keine Grundvorraussetzung dafür sind, in bestimmten Szenen beliebt und erfolgreich zu sein, entstand dieser Song in den letzten zwei Wochen. Einer der Inspiratoren, namentlich Holger Burner, tritt heute abend im AZ Wuppertal auf. Da kann man nur sagen: Es kommt zusammen, was zusammen gehört. Über diesen Burner ist schon ausführlich berichtet und kritisiert worden, deswegen spare ich mir hier weitere Ausführungen. Zusammen gefasst kann man in etwa sagen: Keine Skillz treffen auf krude Ideologie. Für so jemanden ist das AZ Wuppertal als Hort der Regression eine mehr als geeignete Lokation.

Viel Spaß

 

Zum Ausklang des Jahres…

…gibt es ein neues Lied von mir. Ich wünsche allen ein angenehmes Sylvester und ein gutes neues Jahr.

Viel Spaß

S1R

PS: Thema des Liedes: Das gute ökologisch-alternative Leben. Inspiriert u.a. durch das hier. Ein ausführlicher Text zu dem Thema ist in Arbeit…