Schlagwort-Archive: Öko

Der genetische Code der Gentechnik

Ich hatte mal ein Erlebnis. Damals, vor nicht als so langer Zeit erzeugte die Nachricht, dass die EU-Kommission einen gentechnisch veränderten Mais (GV-Mais) zum Anbau zugelassen hatte, spontanes Unwohlsein. Mir schossen Bilder von Menschen in weißen Ganzkörper-Overalls auf Maisfeldern durch den Kopf, die böse grinsenden Maiskolben Pappschilder mit Radationwarnsymbol entgegen hielten. Bilder von Tellern mit Monstergemüse, das einen vergiften wollte; Gift und Pestizide überall – ausgebracht vom bösen US-Konzern Monsanto (die mit dem Agent Orange und Vietnam), um unser schönes Ländle zu zerstören und uns zu kontrollieren. Bilder von Frankensteingemüsen und von den RetterInnen, die gemeinsam am Anti-Monsato-Day protestieren.

Weiterlesen

Zum Ausklang des Jahres…

…gibt es ein neues Lied von mir. Ich wünsche allen ein angenehmes Sylvester und ein gutes neues Jahr.

Viel Spaß

S1R

PS: Thema des Liedes: Das gute ökologisch-alternative Leben. Inspiriert u.a. durch das hier. Ein ausführlicher Text zu dem Thema ist in Arbeit…

Tierschutz, Tierschutz über alles auf der Welt.

Heute stieß ich auf diesen Artikel mit dem Titel: „Schweinefleisch in der Halal-Küche“. Demnach wurde das indonesische Traditionsgericht Bakso in einigen Restaurants und Fleischfabriken mit Schweinefleisch „gepanscht“. Eigentlich ist das ja kein so großes Ding, denn wenn Leute Wert auf schweinefleischfreie Nahrung aus religiösen Gründen legen ist das in Ordnung und man kann es dann schon verstehen das es da Wirbel gibt, wenn da gegen bestimmte Riten verstoßen wurde. An sich kein weltbewegendes Ereignis. Indonesien ist mehrheitlich muslimisch und das Muslime kein Schweinefleisch essen ist allgemein bekannt. Der Grund für die Verwendung von Schweinefleisch hat, auch wenig überraschend, wirtschaftliche Gründe, weil das Fleisch vom Schwein derzeit sehr viel billiger zu haben ist als Rindfleisch, das verknappt zu sein scheint. So steht es jedenfalls im Artikel. Als ich dann jedoch den Grund für die Verknappung las und dieser so beiläufig daher geschrieben war, als wenn dass das normalste der Welt ist, habe ich schon ordentlich gestutzt.

Anfang des Jahres hatte Australien ein Exportverbot für Rindfleisch nach Indonesien verhängt, nachdem Tierschutzorganisationen die schlechte Behandlung der Tiere während des Transports und in den indonesischen Schlachthäusern beklagt hatten.

Australische Tierschutzorganisationen beklagen sich über den Umgang mit Schlachtvieh in Indonesien und das hat dann zur Folge, dass ein ganzes Land deswegen mit Rinderboycott belegt wird. Bekloppter gehts ja wohl kaum. Weiterlesen